Jigköpfe

Angler, die mit Gummifischen einen großen Fang machen wollen, kommen um die Verwendung von Jigköpfen nicht herum. Jigköpfe gibt es in zahlreichen Ausführungen, sodass die meisten Angler über eine üppig gefüllte Jigkopf Box oder sogar komplette Jigkopf Sets verfügen, die für die unterschiedlichsten Zwecke und Gelegenheiten am Wasser konzipiert sind. Auf dieser Seite finden Sie unsere umfangreiche Auswahl an Jigköpfen mit verschiedenen Gewichten und in jeder erdenklichen Größe.

Die Funktion des Jigkopfes beim Angeln

Der Jigkopf ist ein wahrer Taktikmeister beim Angeln und spielt eine entscheidende Rolle beim Anlocken von Raubfischen wie beispielsweise Hechten, Barschen oder Zandern. Durch seine spezielle Form und der an ihm befestigte Kunstköder imitiert er perfekt die Bewegungen von Beutefischen. Die primäre Aufgabe eines Jigkopfes besteht darin, den Köder attraktiv durchs Wasser zu führen und dessen Verhalten mittels des angehängten Gewichts zu steuern. Ein guter Jigkopf sorgt für eine realistische Präsentation Ihres Köders, was wiederum die Aufmerksamkeit von Raubfischen erregt. Ob Sie in flachen Gewässern oder in der Tiefe fischen, der Jigkopf hilft, Ihren Köder genau dort zu positionieren, wo die Fische sind und erhöht somit Ihre Fangchancen.

Die verschiedenen Formen von Jigköpfen

Jigköpfe gibt es in einer Vielzahl von Formen, jede mit ihren eigenen spezifischen Vorteilen. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Angler im Laufe der Zeit ganze Jigkopf Boxen anlegen, um für jede Situation den richtigen Jigkopf dabeizuhaben. Bei Fauna finden Sie garantiert die passende Form für Ihre Jigköpfe, sodass Ihr Köder ganz genau so agiert, wie Sie es wünschen. Zu den gängigsten Jigkopf-Größen gehören:

  • Rundkopf-Jig
  • Football-Jig
  • Stand-Up-Jig
  • Fireball-Jig
  • Rubber-Jig
  • Cheburashka-Jig

Die richtige Hakengröße für Jigköpfe

Bei Gummifischen und anderen Gummiködern wird oftmals eine bestimmte Hakengröße für den Jigkopf empfohlen. Doch auch ohne eine entsprechende Angabe kann die richtige Hakengröße ganz einfach bestimmt werden. Denn der Haken für den Jigkopf sollte so lang wie nötig, aber so kurz wie möglich sein. Dadurch stellen Sie sicher, dass der Köder flexibel genug ist, um elegant durch das Wasser zu gleiten und vom Fisch optimal aufgenommen werden kann. Leichte Abweichungen sind je nach Zielfisch möglich, da auch die Präsentation und die Aufnahme des Köders variieren. Häufig finden sich auch Jigkopf-Größentabellen, um auf einen Blick den optimalen Haken bzw. Jigkopf auswählen zu können.

Das optimale Gewicht für Jigköpfe

Je nach Wassertiefe, Strömungsverhältnissen und Zielfischart ist das richtige Gewicht ausschlaggebend. Wie beim Haken gilt auch beim Gewicht: so schwer wie nötig, aber so leicht wie möglich. Je leichter das Gewicht des Jigkopfs, umso langsamer sinkt der Köder im Wasser ab, was wiederum die Wahrscheinlichkeit des Anbeißens erhöht. Gleichzeitig sollte das Gewicht nicht zu leicht sein, sodass Bisse nicht mehr registriert werden. Optimal ist es, wenn das Aufsetzen auf dem Gewässergrund wahrgenommen wird.

Jigkopf Montage

Die Jigkopf Montage erfordert nur wenige Handgriffe und ist schnell erledigt. Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass der Haken korrekt durch den Köder geführt wird. Dafür wird der Haken am Kopf angesetzt und durch den Köder geführt.

Wer sich die Jigkopf Montage gänzlich sparen möchte, kann auch auf einen vorgefertigten Gummifisch mit Jigkopf zurückgreifen. Diese sind jedoch nicht immer optimal, weswegen erfahrene Angler eher auf eine Jigkopf Montage setzen.

Jigköpfe kaufen bei Fauna Angelsport

Als größtes Fachgeschäft für Angelbedarf in den Benelux-Ländern bieten wir für jedes Angelabenteuer den richtigen Jigkopf. Besuchen Sie uns in unserem 2.200 m² großen Store in den Niederlanden oder bestellen Sie bequem online und profitieren von kurzen Lieferzeiten sowie kostenlosem Versand (ab 75 € Warenwert). Wünschen Sie vorab eine Beratung, können Sie sich an unseren erfahrenen und kompetenten Kundenservice wenden.