Jerkbaits

Viele passionierte Angler, die auf Raubfische angeln, sind Jerkbaits eine echte Geheimwaffe. Vor allem beim Angeln auf Hechte sind Jerkbaits oftmals der Kunstköder der Wahl. Diese speziellen Köder ahmen auf einzigartige Weise verletzte oder schwache Fische nach und sollen so Hechte & Co. an die Schnur locken. Jerkbaits sind überaus effektiv und erlauben es dem Angler, aktiv in deren Schwimmverhalten einzugreifen, sodass jeder Fang zum aufregenden Erlebnis wird. Bei Fauna Angelsport finden Sie alle Arten von Jerkbaits, um Ihren Erfolg am Wasser zu steigern.

Was ist ein Jerkbait und wie funktioniert er?

Jerkbaits sind harte Kunstköder, die in der Regel aus Kunststoff oder Holz gefertigt sind. Durch ihre spezielle Form und ihr individuelles Gewicht, vollführen sie lebhafte, zappelnde Bewegungen, die Hechte und andere Raubfische anlocken und zu einem Biss verleiten. Die eigentliche Magie entsteht jedoch durch die Technik des Anglers: Durch gezielte Schläge mit der Raubfischrute, sogenannte „Jerks“, wird dem Köder eine unregelmäßige, flüchtige Aktion verliehen. Diese Bewegung imitiert einen verletzten Beutefisch – eine unwiderstehliche Mahlzeit für jeden Raubfisch.

Wie führt man einen Jerkbait?

Einen Jerkbait führen, erfordert viel Übung und ein gewisses Fingerspitzengefühl. Die Führung des Jerkbaits zeichnet sich durch abwechselnde, rhythmische Bewegungen aus. Die Rute wird mit kurzen, schnellen Schlägen nach oben oder zur Seite geführt, während die Schnur kontrolliert eingeholt wird. Dieser Vorgang erzeugt das charakteristische "Zickzack"-Schwimmverhalten, das Raubfische aus der Reserve lockt. Zwischen den Jerks sollten kurze Pausen eingelegt werden, in denen der Köder scheinbar regungslos im Wasser treibt – eine perfekte Gelegenheit für den Raubfisch zuzuschlagen.

Welche Fische lassen sich mit Jerkbaits überlisten?

Jerkbaits sind extrem vielseitig und eignen sich hervorragend für das Angeln auf verschiedene Raubfischarten. In den meisten Fällen kommen Jerkbaits beim Angeln auf Hechte zum Einsatz. Aber auch Zander und Barsche springen auf diesen Köder, bei dem es sich streng genommen um eine spezielle Art Wobbler handelt, an. Aber auch bei der Jagd auf größere Exemplare, wie etwa Welse, können Jerkbaits zum Einsatz kommen. Ihre Fähigkeit, durch die unvorhersehbare Bewegung und das attraktive Aussehen die Neugier und den Jagdinstinkt der Raubfische zu wecken, macht sie zu einem unverzichtbaren Werkzeug in jeder Angelbox.

Die optimale Länge

Die Wahl der richtigen Jerkbait-Länge ist entscheidend und hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Zielart, die Bedingungen am Wasser und persönliche Vorlieben. Im Allgemeinen bieten Jerkbaits in einer Länge von 10 bis 15 Zentimetern eine gute Balance zwischen Handlichkeit und Attraktivität für eine Vielzahl von Raubfischen. Aber auch Längen von bis zu 25 cm sind möglich und kommen etwa beim Angeln auf Hechte zum Einsatz. Möchten Sie auf verschiedene Raubfische angeln, ist es ratsam, mit mehreren Jerkbaits ausgestattet zu sein, um die Fangchancen erheblich zu vergrößern.

Jerkbaits kaufen bei Fauna Angelsport

Um Raubfische auf effektive Weise zu überlisten, wählen Sie bei Fauna Angelsport aus den besten Jerkbaits, die es auf dem Markt gibt. Egal ob Sie Westin Jerkbaits, Savage Gear oder eine andere renommierte Marke bevorzugen, bei uns werden Sie garantiert fündig! Und das Beste: Ab einem Bestellwert von 75 € ist der Versand kostenlos. Bestellen Sie jetzt oder besuchen Sie uns in unserem übersichtlichen Angelshop in den Niederlanden und machen Sie Ihren nächsten Angelausflug perfekt!